fachwachsend

  • Cedrus deodara 'Feeling Blue' / Himalaja -Zeder

    Cedrus deodara 'Feeling Blue' / Himalaja -Zeder

    50-80 cm hoch, 120-150 cm breit, blaubereift, durchlässig-sandig, humos, kalkempfindlich, Immissionsfest, Einzelstand, Steingärten. mehr

    54.00 CHF*

  • Cedrus libani 'Sargentii' / Türkei-Zedern

    Cedrus libani 'Sargentii' / Türkei-Zedern

    langsammer, fast krichender Wuchs, Zweige herabhängend. Grüne Nadeln, bis 30cm hoch und 1,5m breit. Verwendungszweck: Ideal zur Kübelbepflanzung, für Balkonkästen, an Steinmauern (herabhängend) gep... mehr

    66.00 CHF*

  • Juniperus horizontalis 'Blue Chip' / Wacholder

    Juniperus horizontalis 'Blue Chip' / Wacholder

    ca. 50 cm bleit, Äste flach ausgebreitet, wüchsig, intensiv blau, bodendeckend. mehr

    39.00 CHF*

  • Juniperus horizontalis 'Emerald Spreader'

    Juniperus horizontalis 'Emerald Spreader'

    Konifere mit einem niedrigen, Teppich bildenden Wuchs. Höhe bis 3 cm, Breite 1 m. Flach wachsende Zweige. Langsam wachsend. Laub auffällig blaugrau, im Winter etwas dunkler. Heller Standort. Guter ... mehr

    39.00 CHF*

  • Juniperus horizontalis 'Prince of Wales' / Teppich

    Juniperus horizontalis 'Prince of Wales' / Teppich

    Konifere mit einem niedrigen, Teppich bildenden Wuchs. Höhe bis 3 cm, Breite 1 m. Flach wachsende Zweige und dicht verzweigt. Laub grün, im Winter violett glimmend. Heller Standort. Guter Bodendecker. mehr

    39.00 CHF*

  • Juniperus horizontalis Golden Carpet / Wachholder

    Juniperus horizontalis Golden Carpet / Wachholder

    20 cm hoch, 80 - 120 cm breit, grün-gelb, trockenheitsverträglich, sonnig, Einzelstand, Gruppengehölz, Trog-und Steingärten. mehr

    39.00 CHF*

  • Juniperus horizontalis Hughes / Teppichwacholder

    0,4m mittel Nadel:silbrigblau flachwachsend anspruchslos Flächendecker 3-5 Pfl. pro qm. mehr

    50.50 CHF*

  • Juniperus horizontalis Wiltonii´ Teppich-Wacholder

    Juniperus horizontalis Wiltonii´ Teppich-Wacholder

    0,3m schwach Nadel:stahlblau flachwachsend anspruchslos Flächendecker 4-6 Pfl. pro qm Grabbepflanzung, Steingärten. mehr

    39.00 CHF*

  • Juniperus procumbens 'Nana' / Kriech-Wacholder

    Juniperus procumbens 'Nana' / Kriech-Wacholder

    0,4m, schwach, Nadel: bläulich grün, flachwachsend, dekorative Zwergform für Gräber, Steingärten, Tröge. mehr

    39.00 CHF*

  • Juniperus squamata 'Holger' / Wachholder

    Juniperus squamata 'Holger' / Wachholder

    Wuchs: 30cm hoch und 1m breit. Zwergform; flach kriechend, unregelmäßige Polster bildend Nadeln: Blaugrau/gelb Boden, Standort: Alle Gartenböden; sauer bis alkalisch, Kalk vertragend gegen Immissionen widerstandsfähig... mehr

    39.00 CHF*

  • Juniperus x pfitzeriana 'Mint Julep' / Wacholder

    Juniperus x pfitzeriana 'Mint Julep' / Wacholder

    Juniperus x pfitzeriana 'Mint Julep' Er hat einen breit aufrechten Wuchs, mit bogig auseinander stehenden Ästen und elegant überhängenden Zweigspitzen. Er erreicht eine Höhe von ca. 1,5m. Seine Blä... mehr

    29.00 CHF*

  • Microbiota decussata / Sibirischer Zwerg-Lebensbau

    Microbiota decussata / Sibirischer Zwerg-Lebensbau

    Flache Konifere mit guter Bodenbedeckung und einem regelmässigen, runden Wuchs. Höhe bis 25 cm, Breite ca. 1 m. Gedrungener Wuchs. Laub sehr fein, frischgrün, schokoladenbraun im Winter. Besonders ... mehr

    35.10 CHF*

  • Picea abies 'Nidiformis' / Nestfichte

    Picea abies 'Nidiformis' / Nestfichte

    0,5-1m schwach Nadel:hellgrün nestförmiger Wuchs Zwergform für breitere Rabatten zu Rosen und Stauden. mehr

    67.00 CHF*

  • Taxus baccata  Repandens / Kissen-Eibe

    Taxus baccata Repandens / Kissen-Eibe

    -0.5m, flach ausgebreitet, Nadel: dunkelgrün, schattenverträglich, robust, zu Stauden und Rosen. mehr

    40.70 CHF*

  • Tsuga canadensis 'Pendula' / Hänge-Hemlocktanne

    Tsuga canadensis 'Pendula' / Hänge-Hemlocktanne

    Sehr dekorative Hängeform mit stark hängenden Ästen und Zweigen. Teils kriechend, Spitze sollte hochgebunden werden, dann schmal wachsend. 2,5-3,5m schwach Nadel: dunkelgrün bogig abstehende Zw... mehr

    195.00 CHF*

Es wurden keine Produkte gefunden, die Ihren Kriterien entsprechen. Wählen Sie andere Filter-Optionen.

*Alle Preise incl. Umsatzsteuer, zuzüglich

Die Wunderbare Welt der Pflanzen

Weshalb produziert der Kautschukbaum Latex? (Kautschukbaum oder Parakautschukbaum Hevea brasiliensis)

Um sich zu schützen. Viele Blattfresser meiden den Parakautschukbaum aufgrund des bitteren Geschmacks und der giftigen Substanzen, die der Milchsaft — auch Latex genannt — enthält, von vornherein. Andere Fressfeinde haben sich jedoch im Laufe der Zeit darauf eingestellt und Mechanismen entwickelt, um diese Abwehr zu umgehen. Das kann etwa durch gezieltes Entgiften der Substanzen geschehen, so dass sich das Tier ungestört an der Pflanze laben kann. Ferner hilft der klebrige Saft dem Baum, weiteren Schaden zu vermeiden: Da der Milchsaft in den Röhren unter Druck steht, wird er bei Verletzung aus dem Gewebe herausgedrückt und spült die Wunde. Seine antibiotischen Wirkstoffe verhindern das Wachstum gefährlicher Mikroorganismen, die das Gewebe zersetzen oder weiter in die Pflanze vordringen könnten. Später härtet der zähflüssige Klebstoff aus und wirkt wie ein Pflaster als dauerhafter Wundverschluss.

Übrigens: Enthalten ist der Latex in speziellen Milchröhren, die eigens für diesen Zweck ausgebildet werden, indem mehrere benachbarte Zellen sich zusammenschließen. (Ein ähnliches Phänomen findet sich bei unseren heimischen Nadelhölzern, die Harz in sog. Harzkanälen führen.) Dieser Milchsaft setzt sich aus verschiedenen Substanzen zusammen, darunter Kautschuk. Dessen Anteil am Milchsaft beläuft sich beim Parakautschukbaum auf durchschnittlich 25 Prozent und liegt manchmal sogar bei bis zu 40 Prozent. http://de.wikipedia.org/wiki/Kautschukbaum


Wussten Sie, dass ...
Kaugummi ebenfalls aus Milchsaft gemacht wird? Schon die Azteken stellten ihn aus Chicle her, das in dem Milchsaft des mexikanischen Kaugummibaums (hlanilkara zapota) enthalten ist.
Naturkautschuk krank machen kann? Manche Menschen reagieren auf die darin enthaltenen Eiweißstoffe und entwickeln eine sog. Latexallergie.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren