google-site-verification: google45e5b7da122d2283.html
Sie sind hier: Startseite » Fruchtgehölze » Himbeeren

Himbeeren

Himbeeren:

Himbeeren:
Sie lieben einen durchlässigen, humosen Boden. Ein schwerer, lehmiger Boden muss unbedingt mit z. B. Sand, Perlit, Kompost usw. verbessert werden. Pflanzen Sie Himbeeren auf einen Wall (Hügelpflanzung) und decken Sie den Boden immer mit Mulch (z. B. Stroh, Kompost, Grasschnitt, Laub usw.) ab. Damit schaffen Sie ein ideales Himbeerklima, genau wie am natürlichen Standort im Wald. Bei Neupflanzungen immer darauf achten, dass ein neuer Standort gewählt wird, d. h. in den letzten 5 Jahren dürfen keine Himbeeren darauf gewachsen sein. Im Gegensatz zu den sommertragenden Himbeeren werden bei den herbsttragenden Ende November/Anfangs Dezember alle Ruten bodeneben abgeschnitten. Im nächsten Jahr fruchten diese Himbeeren wieder an den neugewachsenen Ruten.

Himbeeren

  • Himbeere  'Tulameen'

    Himbeere 'Tulameen'

    Himbeere Tulameen: Robuste und sehr frostharte Neueinführung aus Kanada Standort: sonnig. Blüte: weiß bis hellrosa. Frucht: mit sehr gutem Geschmack. sehr groß und aromatisch. Reife: Mitte Jul... mehr

    7.90 CHF*

  • Himbeere  Autum Bliss ®

    Himbeere Autum Bliss ®

    Von August bis Oktober trägt sie große, aromatische Früchte. Resistent gegen Maden. Im Dezember bodennah beschneiden, die Früchte erscheinen im folgendem Jahr an den neuen Ruten. Wuchshöhe: bis 1... mehr

    7.90 CHF*

  • Himbeere 'Fallgold'

    Himbeere 'Fallgold'

    sommergrüne Kletterpflanze oder Einzelstrauch, bis gut 1,5 m hoch werdend. Mäßig große, gelbe Früchte mit aromatisch-süßem Geschmack. Sonniger Standort. Ernte August-Oktober. Jedes Jahr im Winter a... mehr

    7.90 CHF*

  • Rubus  id. 'Meeker'

    Rubus id. 'Meeker'

    Dank ihrer Robustheit und den sehr aromatischen Früchten. Früchte mittelgross bis gross, fest, rundlich-herzförmig. Sehr aromatisch. Gute Haltbarkeit der Früchte. Zum Tiefkühlen geeignet. Sehr robu... mehr

    7.90 CHF*

  • Rubus id.Golden Queen ®

    Rubus id.Golden Queen ®

    Golden Queen Herkunft: Zufallssämling oder Mutation von 'Cuthbert', 1882 in Berlin, New Jersey (USA) gefunden. Wuchs: Mittelstarke Ruten, aufrecht, blass-braun, schwach bewehrt, dünne Seitentrieb... mehr

    7.90 CHF*

  • Rubus phoenicolasius   -   Japanische Weinbeere

    Rubus phoenicolasius - Japanische Weinbeere

    Rubus phoenicolasius Die Japanische Weinbeere (Rubus phoenicolasius) ist eine Nutzpflanze die aus China, Japan und Korea herkommt. Diese Rubus-Art hat einen brombeerähnlichen Wuchs weswegen sie au... mehr

    35.00 CHF*

Es wurden keine Produkte gefunden, die Ihren Kriterien entsprechen. Wählen Sie andere Filter-Optionen.

*Alle Preise incl. Umsatzsteuer, zuzüglich

Tipp des Tages / Obst

Brombeeren und Himbeeren zum richtigen Zeitpunkt pflanzen
Ich will in meinem Garten Beerensträucher
anpflanzen, insbesondere Himbeeren und Brombeeren. Wann ist die beste Pflanzzeit für diese Beerenobst-Arten?
Die Ansichten über den günstigsten Pflanzter
min gehen etwas auseinander. Beide Beerenobst-Arten können sowohl im Herbst als auch im Frühjahr gepflanzt werden. Hat man die Wahl, ist der Frühjahrspflanztermin vorzuziehen. Das gilt besonders für die Brombeeren (Rubus fruticosus), da manche Sorten gegen starke Fröste besonders empfindlich sind. Bei Brombeeren werden in der Regel zweijährige Pflanzen verwendet, die mindestens eine bis zwei gut ausgebildete Triebknospen im Wurzelbereich haben sollen.
Himbeeren (Rubus idaeus) können auch im frühen Herbst gepflanzt werden, so dass sie noch vor Winterbeginn gut einwurzeln. Oft wird sogar der Unterschied gemacht, dass man einmal tragende Sorten im frühen Herbst, zweimal- bzw. im Herbst tragende Sorten im Frühjahr pflanzt. Bei Himbeeren werden meist einjährige Ruten angeboten, die auch mindestens zwei starke Wurzelknospen haben sollen.
Tipp:
Liegt ein Grundstück in Waldnähe, sollte blattlausresistente Himbeer-Sorten bevor
zugt werden. Festgestellt wurde, dass durch Blattläuse Viruserkrankungen übertragen werden. Es
besteht Ansteckungsgefahr, die von Waldhimbeeren ausgeht. Zu den blattlausresistenten Himbeer-Sorten zählen 'Rutrago', `Rumiloba', `Rumler, `Rucami, Rusilva' und 'Autumn Büss'. Die beiden zuletzt genannten Sorten sind auch resistent gegen Wurzelfäule (ver schiedene Erreger); 'Rusilva' ist zusätzlich gegen die Rutenkrankheit widerstandsfähig.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren